FÖJ

Seit September 2016 ist unsere Dorfgemeinschaft Einsatzstelle für ein FÖJ – ein Freiwilliges Ökologisches Jahr!

Der erste Jahrgang läuft – Bewerbungen für das nächste Jahr (Sept. 2017 – August 2018) können bis Ende April 2017 eingereicht werden (s.u.).

Unser FÖJler Daudi hat einen Erfahrungsbericht über seine ersten sechs Monate bei uns geschrieben. Hier könnt ihr ihn lesen: Erfahrungsbericht FÖJ Daudi. Ergänzend dazu gibt es eine Bildergalerie.

Das FÖJ…

  • ist für junge Menschen im Alter zwischen 16-27 Jahren.
  • ist dein bewusster Entschluss, für die Erhaltung einer lebenswerten Umwelt zu arbeiten.
  • gibt dir die Chance, dich und deine Fähigkeiten in einem neuen Umfeld kennenzulernen.
  • gibt dir die Zeit, deine Berufswahl vorzubereiten.
  • ist ein Entfaltungsjahr zwischen Schule und Beruf.
  • wird durch 25 Seminartage begleitet.
  • bietet ein Taschengeld von 345 Euro (inklusive Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung).
  • übernimmt die Sozialversicherungsbeiträge und dein Anspruch auf Kindergeld bleibt bestehen.
  • kann als Praktikum für Ausbildungen im Natur- und Umweltschutz, Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft sowie für viele Studiengänge wie Biologie, Forstwirtschaft und Medizin anerkannt werden.
  • wird bei der Vergabe von Studienplätzen durch die ZVS auf die Wartezeit angerechnet.
  • wird vom Internationale Bund in Schwerin getragen.

In der Dorfgemeinschaft Klein Hundorf hast du die Möglichkeit, eine alternative Lebensform kennenzulernen und in vielfältige Berufe der Gemeinschaftsmitglieder hineinzuschnuppern. Wir sind eine bunte Mischung aus Handwerkern wie Schmied oder Tischler, einer Bio-Gärtnerin, Heilpraktikerin, Fundraiserin und Naturpädagogin, Künstlern, einem Forstingenieur, VWLer und BUND-Aktiven usw. Seit September 2016 gibt es auch einen Waldkindergarten. Du kannst bei uns in einem Bauwagen wohnen und an unserem wöchentlichen Plenum teilnehmen.

Was gibt’s bei uns zu tun? Auf dich wartet:

– Mitarbeit im Garten / auf dem Acker (u.a. bei der Solidarischen Landwirtschaft mit Pferdearbeit)

– Mithilfe bei der Geländepflege/Landschaftspflege: Rasen mähen, Wege/Flächen frei sensen, Brennholz machen, Heckenpflege, Obstbäume beschneiden, Schilfbeet der Pflanzenkläranlage pflegen, neue Hecken pflanzen, Zaun bauen, Heumachen, etc.

– Mithilfe beim Verarbeiten der Ernte: Apfelsaft machen, Honig machen, Einmachprojekte

– Mithilfe bei der Versorgung der Tiere: Schafe, Bienen, Pferde, Hühner

– Mithilfe im Waldkindergarten (an Projekttagen, Festen etc.) / bei anderen naturpädagogischen Angeboten

– Mithilfe bei Bauprojekten/Reparaturen (je nach Fähigkeiten und je nach aktuellen Projekten): Bau eines Strohballenhauses, Bau eines Kompostklos, Wartung der Pflanzenkläranlage, Holzfenster streichen, Solardusche reparieren, Holzöfen warten, Teilnahme an unseren Bauwochen etc.

– Mithilfe bei sonstiger Gemeinschaftsarbeit wie Kochen am Gemeinschaftstag, Gemeinschaftsräume putzen, Organisation des hausinternen Bioladens, Kinderbetreuung etc.

Du solltest:

  • zwischen 16 – 26 Jahre alt sein
  • die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben
  • eher robuster Natur sein und Lust auf einfachen Komfort haben (Holzofen, Kompostklo, Badeofen)
  • wetterfest und fit für körperliche Arbeit sein

Hast du Lust?
Dann bewerbe dich mit einem Motivationsschreiben und Lebenslauf bei
Nicole Herrenkind, Tel. 0179-324 28 40, lernort [at] klein-hundorf.de
oder über den Internationalen Bund bei Katrin Paul: katrin.paul [at] internationaler-bund.de.

Nähere Infos zum FÖJ beim Internationalen Bund findest du hier: FÖJ beim IB

Wir freuen uns auf dich!